Allgemein

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte gestern Abend die Fraktionsmitglieder wieder zur digital-hybriden Fraktionssitzung. Themen des Abends waren die Vorbereitung der anstehenden Ratssitzung, sowie des Integrationsrates. #cdukleve #cdukreiskleve #CDU #Kleve

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Kleve am 09.02.2022 wurde mit den Stimmen der CDU dem Rat nicht empfohlen, dem Antrag auf Prüfung „Dachbegrünung der Gemeinschaftsgrundschule An den Linden“ zu folgen. Die Beweggründe der CDU-Fraktion zu diesem Thema sind folgende: Der Charme der Schule wird nicht unwesentlich geprägt durch den angrenzenden „Alten Friedhof“, ein grünes Juwel der Innenstadt von Kleve. Auch liegt diese Schule an der Lindenallee, deren alte Linden der Schule den Namen geben. Es fällt schon schwer, im Land eine innerstädtische Schule zu finden, die derart naturverbunden ist. Die umfassende Sanierung der Gemeinschaftsgrundschule „An den Linden“ ist weitgehend abgeschlossen. Energetische, baubiologische und pädagogische Aspekte wurden seit der Planung der Baumaßnahmen weitgehend berücksichtigt. Das neue Dach ist gerade fertig und tatsächlich nicht begrünt, aber bautechnisch auch nicht ohne weiteres zur Begrünung geeignet. Das soeben fertiggestellte Dach müsste für viel Geld ohne Aussicht auf Fördermittel aufwändig umgerüstet werden. Die CDU fragt nach dem Sinn einer solchen Maßnahme, angesichts des grünen Umfelds und der zusätzlichen Kosten. Zudem würden Kräfte der Bauverwaltung gebunden, die sich besser den noch nicht fertigen Schulbauten in Kleve widmen sollten. Um das zu erkennen braucht es keinen Prüfantrag, sondern vielmehr eine verantwortungs- und kostenbewusste Entscheidung der Politik mit Augenmaß und ohne ideologische Scheuklappen. Aus diesen Gründen kann die CDU dem Rat der Stadt Kleve nicht empfehlen, dem Antrag der OK zu folgen. Die CDU-Fraktion wird auch im Rat am 16.02.2022 gegen diesen Antrag stimmen.

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte gestern Abend die Fraktionsmitglieder wieder zur digital-hybriden Fraktionssitzung. Themen des Abends waren die Vorbereitung des anstehenden Haupt- und Finanzausschuss, sowie des Ausschuss für Verkehrsinfrastruktur und -mobilität. #cdukleve #cdukreiskleve #CDU #Kleve

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte gestern Abend die Fraktionsmitglieder wieder zur digital-hybriden Fraktionssitzung. Themen des Abends waren die Vorbereitung der kommenden Ratssitzung, sowie der fortzuführende Ausschuss für Klima-, Umwelt- und Naturschutz. Wichtiger weiterer Tagesordnungspunkt war die Diskussion um die Vorschläge aus dem Sportausschuss. #cdukleve #cdukreiskleve #CDU #Kleve

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte gestern Abend die Fraktionsmitglieder zur digital-hybriden Fraktionssitzung. Themen des Abends waren der Ausschuss für Kultur und Stadtgestaltung, sowie der anstehende Ausschuss für Klima-, Umwelt- und Naturschutz. #cdukleve #cdukreiskleve #CDU

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte gestern Abend die Fraktionsmitglieder wieder zur Fraktionssitzung. Thema des Abends war der anstehende Haupt- und Finanzausschuss. #cdukleve #cdukreiskleve #CDU

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]
Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte am Donnerstag die Fraktionsmitglieder zur diesjährigen CDU-Klausurtagung. Themen des zweitägigen Austausches waren der städtische Haushalt für 2022, die Personalplanung, die Vorbereitung anstehender Ausschüsse, sowie die allgemeine Zusammenarbeit. Wichtiger weiterer Tagesordnungspunkt war die Planung der CDU-Arbeitsgruppen. Die gesamte Veranstaltung wurde unter 2G+ Richtlinien abgehalten.

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte gestern Abend die Fraktionsmitglieder und sachkundigen Bürger wieder zur Fraktionssitzung. Themen des Abends waren der Ausschuss für Verkehrsinfrastruktur und -mobilität, der Sozialausschuss, der anstehende Schulausschuss, sowie der Sportausschuss. Wichtiger weiterer Tagesordnungspunkt war die Planung der CDU-Klausurtagung. #cdukleve #cdukreiskleve #CDU

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]Unser Fraktionsvorsitzender Georg Hiob begrüßte gestern Abend die Fraktionsmitglieder wieder zur Fraktionssitzung. Thema des Abends war die anstehende Ratssitzung. #cdukleve #cdukreiskleve #CDU

[vc_row css_animation="" row_type="row" use_row_as_full_screen_section="no" type="full_width" angled_section="no" text_align="left" background_image_as_pattern="without_pattern"][vc_column][vc_column_text]
Die CDU-Fraktion beantragt, dass der Rat der Stadt Kleve beschließen möge:
„Zum Haushalt 2022 werden angemessene Mittel für die Planung einer neuen Schwimmhalle an der Marienschule bereitgestellt.“
Die Schwimmhalle an der Marienschule in Materborn ist mittlerweile über 40 Jahre alt. In der jüngeren Vergangenheit musste die Schwimmhalle häufig aufgrund von (altersbedingten) Reparaturen geschlossen werden. Für die dort stattfindenden Schwimmkurse stellen kurzfristige Schließungen ein großes Problem dar. Die Nachfrage nach wohnortnahen Schwimmkursen ist weiterhin sehr hoch. Daher sieht die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Kleve die Notwendigkeit, eine nachhaltige Lösung am aktuellen Standort der Schwimmhalle zu erreichen. Aus unserer Sicht ist ein Neubau der Schwimmhalle somit zeitnah erforderlich. Um diesen Neubau auf den Weg zu bringen, sollen die Planungen dazu rasch beginnen. Die dafür erforderlichen Mittel möchten wir mit diesem Antrag bereitstellen.
Den vollständigen Antrag finden Sie unter: https://www.cdu-kleve.de/cdu-fraktion-kleve/antraege/